Disziplin, nichts als Dispizlin

Hui, also eins steht fest: wenn ihr nicht wirklich und damit meine ich WIRKLICH diszipliniert seid, dann lasst um Gotteswillen die Finger von Max Planck. Von wegem "kein Hunger". Mein Mittagessen beschränkte sich dank meines Ess-Planes auf etwas Tomate, etwas Nüssli-Salat und etwas Kopfsalat, ergänzt durch etwas Acetto Balsamico. Klingt nach wenig? ist es auch.

Und ein kleiner Blick auf mein Ernährungstagebuch zeigt auch (jetzt, 16.21 Uhr am Abend): 245kcal! Herrogott, es gibt momente, da esse ich das schon zum Dessert!

Okee, der Hunger kommt und geht und ist insofern noch erträglich, aber trotzdem. Wenn ich nicht die Schnauze von "dauer Diät" voll hätte, würde ich noch genau in diesem Moment das alles abbrechen. Jedoch will ich das jetzt getreu dem Motto "lieber ein Ende mit Schrecken, als ein schrecken ohne Ende" udn wen ich danach bei meinen 60zig bin und diesen Stuss mit "schlanker werden" beenden kann, dann bin ich glücklich. Weil das Gewicht halten fällt mir entschieden einfacher als abzunehmen... also geht der Kampf weiter. immer mit dem Ziel vor Augen: AUGEN ZU UND DURCH!

 

14.4.10 16:25

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen